Unser Herz schlägt für die Musik

Der Konzertchor Biel Seeland wurde am 8. Dezember 1916 als Lehrergesangsverein Biel und Umgebung gegründet. Zweck des damals 59 Stimmen starken Chors war "die Pflege des Gesangs und der geselligen Collegialität". Heute ist der Konzertchor mit über 100 Mitgliedern eine feste Grösse im Bieler Kulturleben.

"Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft."
Richard Wagner, Komponist, 1813-1883

Unser Chor schreibt seit über 100 Jahren Musikgeschichte

Der Konzertchor Biel Seeland verfügt über eine langjährige Geschichte und setzt immer wieder Glanzpunkte – sowohl im Bieler Kulturleben wie auch national und international. Seit der Gründung des heutigen Sinfonie Orchesters Biel Solothurn im Jahr 1969 besteht eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Chor und Orchester. Der Chor umfasst über 100 Sängerinnen und Sänger jeden Alters.

Vielfältig engagiert

1997 wurde der Chor vom Osaka-Daiichi-Chor auf eine Konzerttournee nach Japan eingeladen. Im März 2008 kam es mit Dvořáks Requiem zu einer dritten Zusammenarbeit mit dem Singkreis Bremgarten mit Auftritten in Biel und im Berner Münster. Neben den jährlichen Konzerten nimmt der Chor alle paar Jahre an Chorfestivals teil. 2011 waren wir in Budweis CZ, im Jahr 2018 fuhren wir nach San Marino. Zur Tradition geworden ist das offene Weihnachtssingen in der Stadtkirche Biel, organisiert mit der Volkshochschule Region Biel-Lyss und dem Verein Famiplus.

Dirigent

Beat Ryser Firmin

Fausto Corbo ist ein italienisch-schweizerischer Dirigent.
Er leitet den Konzertchor seit Mai 2021.

Seine Leidenschaft für die Musik begann schon in der frühen Kindheit, als er sich bereits durch ein starkes Klaviertalent auszeichnete, das ihn dazu brachte, sein Studium in Italien am Konservatorium "Niccolò Piccinni" in Bari und anschliessend am Conservatoire de Musique de Genève durchzuführen.

Seit 2001 widmet er sich der Chor- und Orchesterleitung. Seine akademische Ausbildung fand 2002 an der Musikhochschule Luzern unter der Leitung von Alois Koch statt, wo er 2005 das Fach Dirigieren mit Auszeichnung abschloss. Anlässlich seines Abschlusskonzerts wurde er von den Odd Fellows in Luzern als bester Absolvent ausgezeichnet.

Unmittelbar danach wurde er als Dirigent der Luzerner Mädchenkantorei gewählt, eine Aufgabe, die ihm die Möglichkeit bot, neben den zahlreichen rein chorischen Aufführungen auch mit wichtigen Schweizer Orchestern, darunter dem Luzerner Sinfonieorchester und dem Collegium Musicum Luzern, zusammenzuarbeiten.

2008 begann er sein Masterstudium als Orchesterleiter unter der Leitung von Ralf Weikert, ehemaliger Generalmusikdirektor des Opernhauses Zürich, das er 2010 an der Hochschule Luzern-Musik mit Auszeichnung abschloss. Seine Kontakte zu führenden Persönlichkeiten wie Bernard Haitink, Karl Anton Rickenbacher, Donato Renzetti, Manfred Huss, Dejan Savic, Julius Kalmar und Uroš Lajovic (Universität für Musik u. darstellende Kunst Wien) vervollständigten seine künstlerische Reife.

2013 übernahm er die Leitung des Kammerchors Luzern, mit dem er u.a. die schweizerische Uraufführung der Johannes-Passion von Carl Philipp Emanuel Bach zum Klingen brachte.

Neben der Chorleitung spielt die Orchesterleitung eine zentrale Rolle in seiner künstlerischen Karriere. Zu seinen Kooperationen mit Orchestern aus verschiedenen europäischen Ländern wie Italien, der Schweiz, Österreich und Bulgarien, zählen insbesondere diejenigen mit dem Orchester Haydn von Bozen und Trient, Orchester des Teatro Lirico di Cagliari, Orchestra Filarmonia Veneta, Camerata Musica Luzern, Neues Orchester Basel, Haydn Sinfonietta Vienna, Ruse Philharmonic Orchestra, Burgas Philharmonic Orchestra.
Er durfte Assistenzaufgaben für Prof. Ralf Weikert und für den Verein „Opera Verona“ übernehmen, im Rahmen der Produktionen der „Salome“ von R. Strauss beim Teatro Petruzzelli in Bari, Italien, bzw. der Cimarosa Oper „Le astuzie femminili“ in Zusammenarbeit mit der Kioi Hall in Tokio.

Zusammen mit dem Flötisten Lello Narcisi ist er Gründer des "International Chamber Philharmonic Orchestra of Switzerland" von Lugano, Schweiz, und ist derzeit als Kirchenmusiker, Klavierpädagoge und freischaffender Dirigent tätig.

Fausto Corbo lebt mit seiner Familie in Luzern.

Vorstand

Vorstand Konzertchor Biel Seeland

Der Vorstand umfasst acht Mitglieder inklusive Dirigent Beat Ryser Firmin in beratender Funktion:

  • Christine Bühler-Kunz, Präsidentin
    eMail
  • Francia Zeier, Konzertorganisation
    eMail
  • Béatrice Roll, Werbung, Grafik und Design, Sponsoring
    eMail
  • Barbara Benguerel, Mitglieder, Vereinsaktivitäten
    eMail
  • Peter Schott, Kassier Konzert, Vorverkauf
    eMail
  • Eliane Wälti, Kassierin Verein, Sekretariat, Mitgliederverwaltung
    eMail
  • Ursula Angelrath, Protokolle
  • Fausto Corbo, Dirigent, beratende Funktion
    eMail